· 

Musselin-Loop mit Tasseln


Ich liebe es selbstgemachte Dinge zu verschenken und Tücher und Loops gehen immer.  Denn Tücher kann man (genau wie Schuhe) ja nie genug haben.

 

Für diesen Musselin-Loop benötigt Ihr Musselin in 2 verschiedenen Farben. Natürlich geht es aber auch einfarbig. Und eine Tasselborte. Meine Musselin-Stoffe sowie die Tasselborte habe ich von allesfürselbermacher.

Den Stoff schneidet Ihr in 2 Stoffbahnen von jeweils 180 cm x 30 cm. Ich habe extra eine etwas längere Stoffbahn genommen, da ich den Loop gerne dreimal um den Hals lege. Ihr könnt aber auch weniger nehmen, wenn Ihr nicht so viel Stoff mögt.

 

 

Danach legt Ihr auf die rechte Seite einer Stoffbahn die Tasselborte und steckt diese fest. Nun legt Ihr die zweite Stoffbahn über die Stoffbahn mit der Tasselborte (rechts auf rechts, oder, um es sich besser zu merken…die schöne Seite auf die schöne Seite). Feststecken und beide Längsseiten komplett zunähen.

 

 

Nun stülpt Ihr am Besten den Loop über Euren Arm und zieht die obere Seite durch den Schlauch zurück, so dass unten beide offenen Stellen aufeinander treffen.  Jetzt müsst Ihr darauf achten, dass Naht auf Naht liegt. Die Öffnung wird nun im Kreis geschlossen. Allerdings lasst Ihr eine kleine Öffnung von ca. 8 cm. Diese Öffnung ist die sogenannte Wendeöffnung.

 

 

 

Nun zieht Ihr den Loop durch diese kleine Wendeöffnung und schließt diese Öffnung mit der Hand.

 


Fertig ist der Loop-Schal. Und nun viel Spaß beim Nähen!

 

Eure Sabrina

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jana (Montag, 27 November 2017 15:59)

    Der Loop ist wirklich wunderschön und sehr vielfältig kombinierbar ... tausend Dank für das tolle Geschenk :-*